Klaus

Klaus

 

Hobbies:Musik, Kunst (Postmoderne, abstrakter Expressionismus, Pop-Art), Longboarding, Skatboarding und alles was Action & Abenteur beinhaltet!
Beruf:Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter (VWL, Statistik, Ökonometrie)
Lieblingsdrinks:Kaffee, Kaffee, Kaffee und natürlich Bier
Lieblingsessen:Veggie und Vegan, am Liebsten aus Italien, Indien oder dem Schwabenländle
Lieblingsfilm:Der Pate und Star Wars
Lieblingsbands:Unmöglich, alle zu nennen: Garagen-Indie von den Strokes, Libertines und den Babyshambles, Lo-Fi von den Japandroids oder Cloud Nothings, Alternative von Nirvana und Sonic Youth, Musik von meinen Lieblingsmädels St. Vincent und Brody Dalle, alter Folk (Bob Dylan), neuer Folk (Soko) und Anti-Folk (Moldy Peaches), Post-Hardcore von La Dispute, Piano Becomes the Teeth und Touché Amoré, 60s von Velvet Underground, Jimi Hendrix und den Doors, Kunst von den Voidz, Radiohead oder Sufjan Stevens und obendrauf eine eine kleine Brise Punk von den Ramones und Rancid!
Musikalische Vorbilder:Sind ebenfalls endlos, die wichtigsten wären wohl: Julian Casablancas, Peter Doherty und Kurt Cobain am Gesang, Jimi Hendrix, Slash und John Frusciante an der Gitarre und Travis Barker und Dave Grohl an den Drums, weil ein Set erst zuende sein kann, wenn auch das letzte Fell durch ist. Und natürlich Boby Dylan an der Mundharmonika!
Equipment:Fender Strat White, Les Paul Black Beauty, Les Paul Melody Maker, Ibanez RG, ENGL-Top, POD, Voxtronic
Was findest du an dragonfire gut?:Die super Abende auf der Bühne mit fünf unfassbar tollen Freunden und einem Wahnsinnspublikum! Danke an alle dragonfire Fans!
Motto:„Life was saved by Rock and Roll“
(Velvet Underground)

Geburtstag: 09.11.
Auftrag: Vocals, Guitar

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.